Aktuelles

Blizzard Ski
Bock auf Tirol

Abseits der Piste: Skitourengenuss im SalzburgerLand

Mittwoch, den 21. Oktober 2015

Wer die Piste hinter sich lassen möchte und ein einzigartiges Naturerlebnis sucht, ist im SalzburgerLand genau richtig: Zahlreiche beschilderte Routen ziehen Skitourengeher aus Nah und Fern in Salzburgs Wintersportregionen. Ob allein oder mit ausgebildeten Ski- und Berg­führern unterwegs, bei Schnupperskitouren oder mehrtägigen Camps – sowohl Anfänger als auch Skitourenprofis finden hier ausgesprochen attraktive Routen. Und da Sicherheit in jeder Schwierigkeitsstufe absolut vorgeht, informieren die Websites www.lawine.salzburg.at und www.alpin.salzburg.at tagesaktuell über Lawinenlage­berichte und Wetterwarnungen und geben zudem wichtige Tipps für das risikobewusste Verhalten auf und abseits der Pisten.

Skibergsteigen in Saalfelden Leogang

„Zurück zu den Anfängen des Skifahrens“ lautet das Motto in Saalfelden Leogang, wo die sanften Grasberge, aber auch die Leoganger Steinberge und das Steinerne Meer Skitourengeher zu abwechslungsreichen Touren einladen. Ab diesem Winter gibt es sieben beschilderte Skitouren­strecken unterschiedlichster Schwierigkeitsgrade, die auf detailliertem Kartenmaterial ausführlich erklärt werden. Wer nicht allein unterwegs sein möchte, kann mit staatlich geprüften Berg- und Skiführern die schönsten Gipfel erkunden und für Skitouren-Interessierte werden Schnupperskitouren angeboten.
Info: Saalfelden Leogang Touristik | T +43/(0)6582/70660 | www.saalfelden-leogang.com

Kitzsteinhorn: Skitourenrouten mit frischem Naturschnee ab Herbst
Mit Pulverschnee auf weiten, sonnigen Pisten und Schneesicherheit von Oktober bis Anfang Juni herrschen am Kitzsteinhorn perfekte Wintersportbedingungen, das Gebiet ist deshalb auch bei Skitourengehern sehr beliebt. Die zwei Routen „Eisbrecher“ und „Schneekönigin“ mit unterschied­lichen Höhenprofilen ermöglichen schon im Herbst die ersten Touren. Profis wie Einsteiger stürmen am 28. November beim „Schneekönig“ den Gletscher. www.kitzsteinhorn.at
Info: Zell am See-Kaprun Tourismus | T +43/(0)6542/770 | www.zellamsee-kaprun.com

NEUE Skitouren-Routen im Raurisertal
Ab Januar 2016 gibt es im Gebiet der Rauriser Hochalmbahn für Skitourengeher erstmals zwei beschilderte Aufstiegsstrecken unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade. Die Eröffnungstage finden von 6. bis 10. Januar 2016 statt.
Info: Tourismusverband Rauris | T +43/(0)6544/20022 | www.raurisertal.at

Skiberg Ronachkopf in Zell am See-Thumersbach
Der Skiberg Ronachkopf in Zell am See-Thumersbach wurde im Winter 2014/15 wiederbelebt und für Skitourengeher und Schneeschuhwanderer geöffnet. Die Tour auf den Ronachkopf ist eine landschaftlich schöne Strecke, mit Panoramablick auf die Schmittenhöhe, die Hohen Tauern und den Zeller See. Nach einem leichten Anfangsaufstieg folgt ein etwas anspruchsvolleres Mittelstück, bevor man nach einem weiteren Flachstück und 500 Höhenmetern den Gipfel oberhalb der Enzianhütte auf 1.350 m Seehöhe erreicht. Die Tour ist sowohl für Anfänger als auch für Könner bestens geeignet.
Info: Zell am See-Kaprun Tourismus | T +43/(0)6542/770 | www.zellamsee-kaprun.com

Tourenlehrpfad Loibesbacher Höhe in Faistenau
In Faistenau lernt man entlang der Tour auf die Loibersbacher Höhe das Einmaleins des Skitouren­gehens, sieben Methodentafeln informieren über Lawinenkunde und Sicherheit im Schnee. Auf der Website www.tourenlehrpfad.at kann die Skitour bereits vorab Schritt für Schritt geplant werden. Außerdem gibt es eine Lawinen-Verschütteten Suchgerät-Kontrollstation am Start des Lehrpfades, bei der die Funktion des „Pieps“ professionell überprüft werden kann. Führungen werden nach Voranmeldung organisiert.
Info: Urlaubsregion Fuschlsee | T +43/(0)6226/8384 | www.fuschlseeregion.com

Skitouren im UNESCO Biosphärenpark Salzburger Lungau
Mit seinen sieben Seitentälern und einer großen Auswahl an Berg- und Gipfeltouren gilt der Lungau als echtes Eldorado für Skitourengeher. Durch die alpine Höhenlage von durchschnittlich 1.000 Meter meteorologisch begünstigt, ist die Region der ideale Ausgangspunkt für Touren aller Schwierigkeits­stufen. An ausgewählten Terminen warten auf die Skitourengeher sogar zahlreiche Nachttouren, zum Beispiel am Aineck (von St. Margarethen bis zur Branntweinerhütte jeden Montag von 17.00 bis 20.45 Uhr), am Grosseck (von Mauterndorf jeden Mittwoch von 17.00 bis 20.00 Uhr) oder am Speiereck (von St. Michael jeden Donnerstag von 17.00 bis 20.30 Uhr).
Tipp: Der Lungauer Skitourenführer, eine praktische Ringmappe im handlichen A5-Format, beinhaltet mehr als 30 Gipfelerlebnisse und 22 detailliert beschriebene Routen inklusive Freeride-Kapitel. Alle Touren sind mit Tipps für den Aufstieg und Empfehlungen für Tiefschnee-Abfahrten versehen. Der Skitourenführer kann in der Ferienregion Lungau oder bei jedem örtlichen Tourismusverband für € 10,- erworben werden, nähere Infos dazu unter skitouren.lungau.at.
Info: Ferienregion Lungau | T +43/(0)6477/8988 | www.lungau.at

Skitourenparadies Tennengau
Schmittenstein, Trattberg, Hoher Schlenken: der kleine Ort Golling im Tennengau ist mit seinen mit Panoramastrecken und atemberaubenden Pulverschneeabfahrten in Sachen Skitouren ein echter Geheimtipp, sowohl für Anfänger als auch für Könner. Ein detaillierter Skitourenführer ist im Tourismusverband Golling erhältlich.
Info: Tourismusverband Golling | T +43/(0)6244/4356 | www.golling.info

Skitouren-Lehrpfad am Hochkönig
In Mühlbach am Hochkönig können Skitouren-Neulinge auf dem Lehrpfad „Dynafit Touring Base“ erste Erfahrungen sammeln. Darüber hinaus werden geführte Skitouren für Einsteiger und Fortgeschrittene sowie eine Schnupperskitour angeboten. Wer lieber am Abend unterwegs ist, profitiert von den Tourengeher-Abenden in Maria Alm (jeden Mittwoch von 17.00 bis 22.00 Uhr Piste Nr. 10/22/23, jeden Donnerstag von 17.00 bis 22.00 Uhr Piste Nr. 29 und jeden Samstag von 17.00 bis 22.00 Uhr Piste Nr. 19) und in Mühlbach (jeden Mittwoch von der Talstation Kabinenbahn Karbachalm bis zur Tiergartenalm bis 20:30 Uhr geöffnet). Alle Touren und Tipps sind im Hochkönig Skitourenportal unter www.hochkoenig.at/de/tourenportal zu finden.
Info: Hochkönig Tourismus | T +43/(0)6584/20388 | www.hochkoenig.at

Geführte Touren im Großarltal
Zahlreiche Gipfel rund um die Orte Großarl und Hüttschlag laden zum Skitourengehen im Großarltal ein. Der Verein Berg-Gesund bietet hier von geprüften Berg- und Skiführern begleitete Skitouren für Einsteiger und Genießer an. Alle Termine und Routen sind auf dem Portal www.berg-gesund.at abrufbar.
Info: Großarltal Tourismus | T +43/(0)6414/281 | www.grossarltal.info

Geführte Skitouren und alpiner Unterricht im Gasteinertal
Im Gasteinertal werden unterschiedlichste geführte Skitouren angeboten, das Tourenziel wird jeweils dem skifahrerischen Können und der Kondition der Teilnehmer angepasst. Insidertipps, größtmög­liche Sicherheit und beste Organisation lassen den Ausflug in den Tiefschnee unvergesslich werden.
Info: Gasteinertal Tourismus | T +43/(0)6432/3393 | www.gastein.com

Skitourenevents 2015/16
28. November 2015: Skitourenrennen Kitzsteinhorn-Schneekönig in Zell am See-Kaprun
Am 28. November 2015 wird am Kitzsteinhorn in Kaprun der „Kitzsteinhorn-Schneekönig“ gekürt. Das Skitourenrennen verläuft auf den zwei Skitouren-Routen des Kitzsteinhorns, starten kann jedermann – vom Anfänger bis zum Profi. Start des Rennens ist am Langwiedboden auf 1.976 Meter Seehöhe, die Sportler entscheiden sich hier für eine der beiden Routen: Die „Schneekönigin“ überwindet rund 474 Höhenmeter bis ins Ziel am Alpincenter, der „Eisbrecher“ führt von dort weiter bis zur Bergstation des Maurerlifts auf 2.875 Meter.
Info: Zell am See-Kaprun Tourismus | T +43/(0)6542/770 | www.zellamsee-kaprun.com

  1. Januar 2016: 18. Mountain Attack in Saalbach Hinterglemm
    Zum 18. Mal findet in dieser Wintersaison in Saalbach Hinterglemm die Mountain Attack, eines der härtesten und renommiertesten Skitourenrennen Europas, statt. Jährlich gehen über 500 Sportler aus aller Welt an den Start und überwinden auf einer Streckenlänge von 40 Kilometer sage und schreibe sechs Gipfel und 3.000 Höhenmeter. www.mountain-attack.at
    Info: Tourismusverband Saalbach Hinterglemm | T +43/(0)6541/6800-68 | www.saalbach.com

  2. Februar 2016: Aufi Owi Team-Skitourenrennen in Zell am See-Kaprun
    Das Tourenskirennen „Aufi Owi“ am Schaufelberg in Kaprun kann nur im Team – als Damen-, Herren- oder Mixed Team – bewältigt werden. Es gibt eine Gesamtwertung unter allen Teams, Gewinner sind jene 5 Teams, die dem Mittelwert aller Teamzeiten am nächsten kommen. Für die glücklichen Gewinner warten attraktive Sachpreise. Anschließend gibt es eine Stunde SPA-Erlebnis, Pasta-Party und die Siegerehrung im TAUERN SPA Kaprun.
    Info: Zell am See-Kaprun Tourismus | T +43/(0)6542/770 | www.zellamsee-kaprun.com

  3. März 2016: 16. Preberlauf-Skitouren-Uphill im Lungau
    Der Preberlauf ist mittlerweile zum zweitgrößten Skitourenrennen Österreichs geworden. Die Teilnehmer können in zwei Kategorien starten: der Genießer- und der Sprinter-Klasse. Bereits nach rund einer Stunde erreichen die Ersten das Ziel: den 2.740 m hohen Gipfel des Prebers.
    Info: Ferienregion Lungau | T +43/(0)6477/8988 | www.lungau.at

  4. März 2016: Sonnblick-Rennen in Rauris
    Ambitionierte Skitourengeher wird es freuen: Erstmals seit den 1950er-Jahren findet im Raurisertal am 19. März 2016 wieder das legendäre Sonnblick-Rennen statt. Die Entstehungsgeschichte dieses Skihochtouren-Rennens am Hohen Sonnblick liegt über 100 Jahre zurück, bereits damals wurden sportliche Höchstleistungen vollbracht. Freunde und Förderer des Skitourensports haben dieses geschichtsträchtige Rennen nun wieder zurück auf den Eventkalender gebracht. Das Rennen kann in einer reinen Aufstiegsklasse oder in einer kombinierten Aufstiegs- und Abfahrtsklasse bestritten werden. Die Strecke führt vom Naturfreundehaus Kolm Saigurn (1.598 m) über den Barbara Wasserfall vorbei am „Radhaus“ zur Rojacherhütte und von dort zum Zittelhaus auf dem Hohen Sonnblick (3.106 m). Das Zittelhaus ist Ziel für die Aufstiegsklasse und Wechselzone für die kombinierte Aufstiegs- und Abfahrtsklasse. Die Abfahrt findet vom Gipfel über den Gletscherboden und den „Maschinengraben“ zum Naturfreundehaus statt. www.sonnblickrennen.at
    Info: Tourismusverband Rauris | T +43/(0)6544/20022 | www.raurisertal.at

Foto: © SalzburgerLand Tourismus

Kategorie: Skitour