Aktuelles

Blizzard Ski
Bock auf Tirol

Die höchstgelegene Skihütte der Steiermark

Montag, den 25. Januar 2016

Die Klosterneuburgerhütte in der Marktgemeinde Pölstal in Mitten des Tauernwindparks liegt auf 1.902 Meter Seehöhe
Sie wurde in den Jahren 1929/30 vom österreichischen Alpenverein errichtet und 2009 von Architekt DI Titus Pernthaler ausgebaut und modernisiert.

Die Hütte ist im Skigebiet Lachtal von der Bergstation des Schönberg 6er Sesselliftes oder des Schönbergschleppliftes in wenigen Minuten erreichbar und ganztätgig geöffnet.
Sie wird hauptsächlich von Schitourengehern entlang des Zeiringgraben und Rodlern entlang des ASKÖ Weges besucht, aber auch Pistenfahrer, die eine angenehme und ruhige Atmosphäre zu schätzen wissen, kommen gerne zu uns.

Foto: www.klosterneuburgerhuette.com

Kategorie: Hütte