Aktuelles

Blizzard Ski
Bock auf Tirol

Ein beliebtes Wanderziel seit 125 Jahren: die Bad Kissinger Hütte

Montag, den 29. August 2016

Unterhalb des markanten Gipfels des Aggensteins gelegen steht die Bad Kissinger Hütte seit stolzen 125 Jahren – und wer den Weg zur Alpenvereinshütte zurückgelegt hat, der weiß auch warum:

Die Bad Kissinger Hütte bietet eine herrliche Aussicht auf und in das Tannheimer Tal. Unterhalb der Hütte bietet sich dann noch ein weiteres Panorama, in die entgegengesetzte Richtung hat man dann einen wundervollen Blick auf den Schlosspark in Füssen. Hier sieht man dann die vielen Seen und Schlösser und auch den Falkenstein.

Es gibt 2 Varianten wie man zur Bad Kissinger gelangt: Über Grän im Tannheimer Tal oder über Pfronten im Allgäu, das Panorama ist jeden Höhenmeter wert.

Eine leichte Tour zur Bad Kissinger Hütte, welche auch für Familien oder Wanderer ohne Bergerfahrung geeignet ist bietet sich von Grän aus an.

Bereits erhält man schon nach wenigen Höhenmetern einen tollen Blick auf die Bad Kissinger Hütte. Man durchquert Wiesen mit grasenden Kühen (Achtung Hunde bitte anleinen) und der Weg führt relativ schmal, aber gut zu gehen, hinauf. In gemässigtem Tempo erreicht man die Hütte locker in 2 Stunden.

Immer wieder erhält man einen Blick auf die umliegenden Berge, vorbei an Bächen und vielen Blumen.
Oben angekommen bietet die Hütte grandiose Aussichten. Man geniesst diese dann mit mit kühlen Getränken und einer deftigen Brotzeit.

Neu auf der Hütte sind auch 16 Betten im Zweierzimmer für einen erholsamen Schlaf, denn einmal oben angekommen, sollte man dort auch einmal nächtigen und vielleicht am kommenden Tag über den Aggenstein wandern.


Kategorie: Hütte