Aktuelles

Blizzard Ski
Bock auf Tirol

Hochschwarzwälder Rodelspaß – hier werden Kindheitserinnerungen wach

Dienstag, den 30. Dezember 2014

„Es schneit, es schneit! Kommt alle aus dem Haus! Die Welt, die Welt, sieht wie gepudert aus“ – so heißt es in einem bekannten deutschen Winterlied von Rolf Zuckowski. Und es spiegelt treffend wieder, was Besucher im Hochschwarzwald erwartet: Frau Holle hat der Region ein ordentliches weißes Mäntelchen angezogen und bietet beste Wintersportbedingungen für jeden Geschmack.

Neben Winterwandern, Schneeschuh laufen, Langlaufen, Ski- und Snowboardfahren und Co. lockt der Hochschwarzwald auch zu einem ganz ursprünglichen Wintererlebnis: dem Schlittenfahren. Und bietet dafür in diesem Winter erstmals „Rodel-to-go Stationen“ an, die zu spontanem Rodelspaß einladen.
Die einfachste und allgemeingültigste Kindheitserinnerung im Winter ist das Schlittenfahren. Jeder kennt es und verbindet damit wohl so manch lustige und spannende Geschichte. Zahlreiche Rodelhänge, darunter acht Premium-Rodelhänge, laden im Hochschwarzwald zum Vergnügen auf zwei Kufen ein. Schlittenfahren ist kinderleicht und ein Wintervergnügen für jedes Alter. Von Kinderrodelhängen bis zur spektakulären Rodelstrecke bietet die Rodelregion Hochschwarzwald für Jedermann die passende Abfahrt. Rasante Abfahrten und Steilkurven genauso wie eher gemütlichere Hänge lassen das Rodlerherz im Hochschwarzwald höherschlagen. Als fahrbare Untersätze können neben Schlitten auch Snowtubes genutzt werden. Wer zudem den Aufstieg meiden will, nutzt einfach den Rodelbus oder die Rodellifte, die an einzelnen Hängen zur Verfügung stehen. Dank mehrerer Flutlichtanlagen im Hochschwarzwald, steht auch dem Nachtrodeln nichts im Wege.

„Rodel-to-go“ mit der Hochschwarzwald Card
Mit der Hochschwarzwald Card nutzen Gäste täglich über 70 attraktive Freizeitangebote in der Region kostenlos, eine Einladung von mehr als 300 Hochschwarzwald-Gastgebern. In diesem Winter laden erstmals an acht Premium-Rodelhängen im Hochschwarzwald sogenannte „Rodel-to-go Stationen“ zum spontanen Rodelspaß ein. Für Urlauber mit der Hochschwarzwald Card ist das Ausleihen kostenlos, alle anderen Urlauber können den Service gegen eine kleine Leihgebühr nutzen. „Rodel-to-go“ ist ganz einfach: auf das Rodel-to-go–Zeichen an den Rodelhängen achten, bei den Hochschwarzwald Rodel-Partnern vor Ort die Hochschwarzwald Card vorlegen und schon erhält man den Schlitten kostenlos für den unbegrenzten Rodelspaß.

Foto: @ hochschwarzwald Tourismus GmbH

Kategorie: Rodeln