Aktuelles

Blizzard Ski
Bock auf Tirol

Törggelen am Ursprung

Donnerstag, den 08. September 2016

Im Südtiroler Kalender der Köstlichkeiten ist die Törggele-Zeit wohl die bekannteste und genussreichste Jahreszeit.Was versteht man eigentlich unter Törggelen? Die Einheimischen verstehen unter Törggelen eine Kombination aus Sport (Wandern) und Genuss (Wein und Kastanien) verbunden mit der prächtigen, herbstlichen Farbenlandschaft zwischen Kastanienhainen, Weinbergen und Mischwäldern.

Die wurzeln dieser „Kombi-Sportart“ liegt in den Ursprüngen des Törggelen als Bergbauern von Hof zu Hof wanderten um, als Tausch für die Sommerhaltung der Kuhherden auf deren Almen, Wein und Produkte zu verkosten. Lange blieb dieser gesellige Brauch allerdings nicht unentdeckt und so kamen auch „Stadtler“, also Leute aus der Stadt, auf deren Sonntagswanderungen bei den Höfen vorbei, um den „Siaßn“ (Most), „Nuin“ (neuen Wein) oder „Altn“ (alter Wein) zu verkosten. Dazu gab’s und gibt es auch immer noch die Bauernleibgerichte (Schlachtplatten mit Kraut und Knödel) sowie gebratene „Keschtn“ (Kastanien). Den reichhaltigen Bauernschmaus gab es aber auch dann, wenn die Ernte- und Weinlesezeit vorbei war und sich die Bauersleute bei ihren Helfern mit dem Besten aus Küche und Keller bedankten. Es wurde dann so richtig aufgetischt und logischerweise auch fest gefeiert.

Jedes Jahr beginnt das richtige, authentische Törrgelen mit einem Fest. Am 1. Oktober 2016 ist es wieder soweit. In 24 ausgewählten Buschenschänken wird die Tradition und Ursprünglichkeit groß geschrieben. Diese Törggele-Höfe befinden sich alle in den Gebieten, wo diese Tradition ihren Ursprung hat: im Eisacktal (12 Höfe) und in der Umgebung von Bozen (9 Höfe) und Meran (3 Höfe). An den Eingängen der Höfe die traditionellen Buschen aufgehängt, ein Gebinde aus Zweigen (z.B. Latsche, Tanne, Wacholder, Eiben, Hagebutten usw.), es werden hofeigene Produkte verarbeitet und verkocht (Speck, Käse, Schweinefleisch, Würste, Brot, Kastanien) und der eigene Wein verkostet. Jede der Buschenschänke lädt am Eröffnungstag lädt den Besuchern zu einem besonderen Erlebnis ein: Wein- und Schnapsverkostung, Führung durch Hof, Keller und Kastanienhain, Marmeladenverkostung, Brotbacken, Stallbesichtigung u.v.m.

Foto: Suedtirol Clemens Zahn

Kategorie: Verschiedenes