Aktuelles

Blizzard Ski
Bock auf Tirol

Traumabfahrten

Sonntag, den 25. Januar 2015

Die Walliser Traumabfahrten bieten den Skifahrern schier endloses Vergnügen.

Bis zu 17 Kilometer lang sind die Abfahrten – nonstop, ohne je einen Skilift zu benutzen. Es braucht etwas Kondition. Vor allem aber viel Freude am Fahren. Schon geht es los, über die schönsten Pisten. Von den hohen Gipfeln bis tief hinunter ins Tal. Mit herrlichen Carvingstrecken, anspruchsvollen Steilhängen und rasanten Schussfahrten. Das einzige, was die Skifahrer zum Anhalten bringt, sind die vielen schönen Skihütten neben den Pisten.

Hier einige Beispiele:

Die Piste von Le Pas de Chavanette – von den französischen Skifahrern «Le Mur Suisse» (Die Schweizer Mauer) genannt – ist eine der eindrücklichsten weltweit. Obwohl nur einen Kilometer lang, überwindet sie einen Höhenunterschied von 400 Metern. Stellen, wo der Hang ein Gefälle von beinahe 50 Prozent erreicht, sind durchaus keine Seltenheit, weshalb diese Piste nur von sehr erfahrenen Skifahrern befahren werden kann. Nach starken Schneefällen können im oberen Teil Buckel von bis zu zwei Metern Höhe entstehen.

Mit der Luftseilbahn von Leukerbad geht’s in wenigen Minuten zur Bergstation Rinderhütte auf 2'350 Höhenmetern. Danach bringt Sie die bequeme 6er-Sesselbahn bis zum höchsten Punkt. Die Bergstation Schwalbennest auf 2'610 Metern ist Startpunkt der 9.7 Kilometer langen Traumpiste. Los geht’s auf der breit präparierten Piste Lingelen bis zum Torrentstafel. Auf dem anspruchsvollsten Teil der Abfahrt sind kurze Schwünge angesagt. Nach einer technisch anspruchsvollen Abfahrt, lässt man den Ski einfach laufen und kommt nach einiger Zeit in der Mittelstation Torrentalp an. Zum Ausfahren geht es noch 3.1 Kilometer über die sanften Hügel der Planedri bis zur Talstation der Gondelbahn in Flaschen.

Die 14 Kilometer lange Abfahrt beginnt auf 3'111 Höhenmetern beim Hockenhorngrat mit einem atemberaubenden Panorama auf sagenhafte 40 Viertausender. Auf dem Weg ins Tal können verschiedene attraktive Abfahrtsvarianten kombiniert werden. Die diversen Pisten aller Schwierigkeitsgrade führen jeweils bei Gandegg (2'720 Meter) und auf der Lauchernalp (2'000 Meter) wieder zusammen, bevor es via Talabfahrt hinunter ins Lötschental nach Wiler auf 1'419 Meter geht.

Foto: Fotograf: Valais Tourisme

Kategorie: Ski