Aktuelles

Blizzard Ski
Bock auf Tirol

Traumorte für Traumhochzeiten

Donnerstag, den 31. März 2016

Der Tag an dem zwei sich einander versprechen, den Rest des Lebens miteinander zu verbringen, bleibt ihnen für immer in Erinnerung. Viele Brautpaare entschließen sich deshalb, den Bund der Ehe an einem ganz besonderen Ort einzugehen. Ob es eine Alm oder ein Berggipfel ist – im Herz der Alpen finden Hochzeitspaare einzigartige Plätze für den schönsten Tag ihres Lebens.

Die Berge als Trauzeugen

Wer weiß, vielleicht stammt das Wort „Gipfelglück“ von einer Hochzeit auf einem Berggipfel? In Beziehungen ist oft vom gemeinsamen Durchleben der Höhen und Tiefen des Lebens die Rede. In jedem Fall hat eine Hochzeit am Berg für manche Menschen eine besondere Symbolik. Und weil Tirol inmitten der Berge liegt, haben sich dort schon viele Paare hoch oben das Jawort gegeben.

Ein besonderer Ort für den romantischen Treueschwur ist das Salvenkirchlein auf dem Gipfel der Hohen Salve. Anschließend an die Trauung in Österreichs höchster Wallfahrtskirche feiern Hochzeitsgäste im Gipfelrestaurant.

Das Café 3.440 am Pitztaler Gletscher ist das höchste Standesamt Österreichs. Inmitten der atemberaubenden Bergwelt der Pitztaler Alpen geben sich Brautpaare in 3.440 Metern Höhe das Jawort, mit Blick auf die Wildspitze und den Mittelbergferner. Die erste Hochzeit fand hier im Juli 2013 statt.

Die Hohe Mut Alm in Obergurgl im Ötztal ist eine Traumlocation für eine romantische, standesamtliche Trauung. Dort schließen Brautpaare in 2.670 Metern Seehöhe den Bund fürs Leben. Außerdem bietet das neu errichtete Panoramarestaurant Platz für eine Hochzeitsfeier mit bis zu 230 Gästen.

Einen Geheimtipp für romantische Berghochzeiten ist auch die kleine Kirche von Itter.

Viele Almen und Hütten bieten im Berghochzeiten an.

Foto: ©Ötztal Tourismus / Uwe Fischer

Kategorie: Verschiedenes