Aktuelles

Blizzard Ski
Bock auf Tirol

Winterliebe

Donnerstag, den 25. Dezember 2014

Der Winter im Hochschwarzwald steht ganz im Zeichen des Schlittenfahrens als ursprüngliches Wintererlebnis und der Hochschwarzwälder, die eine ganz besondere Beziehung zum Winter haben.

Hochschwarzwälder Rodelspaß – hier werden Kindheitserinnerungen wach

Die einfachste und allgemeingültigste Kindheitserinnerung im Winter ist das Schlittenfahren. Jeder kennt es und verbindet damit wohl so manch lustige und spannende Geschichte. Zahlreiche Rodelhänge, darunter acht Premium-Rodelhänge, laden zum Vergnügen auf zwei Kufen ein. Schlittenfahren ist kinderleicht und ein Wintervergnügen für jedes Alter. Von Kinderrodelhängen bis zur spektakulären Rodelstrecke bietet die Rodelregion Hochschwarzwald für Jedermann die passende Steigung. Als fahrbare Untersätze können neben Schlitten auch Snowtubes genutzt werden. Wer zudem den Aufstieg meiden will, nutzt einfach den Rodelbus oder die Rodellifte, die an einzelnen Hängen zur Verfügung stehen. Dank mehrerer Flutlichtanlagen im Hochschwarzwald, steht auch dem Nachtrodeln nichts im Wege.

Regelmäßige Rodel-Abende beim Skilift Feldberg-Altglashütten

In der Wintersaison 2014/15 laden regelmäßig stattfindende Rodel-Abende beim Skilift Feldberg-Altglashütten Einheimische und Gäste zum Flutlichtrodeln und geselligem Beisammensein ein. Bei Musik, Lagerfeuer, Gulaschsuppe, Punsch und Glühwein lässt sich ein Tag im Schnee gesellig ausklingen.

Foto: © Hochschwarzwald Tourismus GmbH

Kategorie: Verschiedenes