Aktuelles

Blizzard Ski
Bock auf Tirol

Wo Kinder den Winter lieben lernen

Montag, den 22. Dezember 2014

Ein Winterurlaub mit Kindern in den Alpen – das ist Pistenspaß, Rodeln, Eislaufen, Schneewandern oder einfach nur der erste selbst gebaute Schneemann. Zum perfekten Winterurlaub für Familien gehören in den Alpen spezielle Angebote, Gastfreundschaft, moderne Infrastruktur und gut ausgebildete Kinderskilehrer.

Für Eltern sind beim Familienurlaub drei Dinge wichtig: Die Sicherheit ihrer Kinder, das gemeinsame Erleben einer schönen Zeit und die Möglichkeit, sich mal vom Alltag zu erholen.

Unter diesen Prämissen arbeiten die Wintersportregionen in den Alpen daran, einen tollen Familienurlaub im Schnee anzubieten. Die Grundvoraussetzungen dafür sind sehr gut: Mehr als 700 Skischulen zeigen in den Alpen jährlich rund 1.000.000 Skifahrern und Snowboardern den richtigen Schwung. Die Ausbildung der Skilehrer gehört hier zu den Besten und ist weltweit anerkannt. Die Skigebiete rangieren im internationalen Spitzenfeld – sie verfügen über moderne Bergbahnen und Skipisten für alle Ansprüche. Das Wichtigste aber ist, dass die Einwohner selbst eine große Leidenschaft mit dem Wintersport verbindet. Diese Freude an der Bewegung im Schnee geben sie besonders gerne an Kinder weiter.

Die Kosten im Blick

Der Kostenfaktor ist für Familien bei der Urlaubsplanung eines der zentralen Themen. Viele Skigebiete stellen kostengünstige Angebote für Familien zusammen.

Abseits der Hauptferienzeiten buchen

Der Hintergrund all dieser Initiativen ist, dass die Skigebiete möglichst vielen Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit bieten möchten, die Faszination des Skifahrens zu erleben. Das soll nicht am Urlaubsbudget der Familien scheitern. Und Skifahren lernen Kinder in den professionellen Skischulen schon ab dem Alter von zwei oder drei Jahren. Deshalb gibt es für Familien mit nicht schulpflichtigen Kindern im Herz der Alpen besondere Angebote abseits der Hauptferienzeiten. Die kleinsten Pistenflöhe werden dabei besonders umsorgt.

Kurse für junge Freeskier und Snowboarder

Richtig cool finden Tirol aber nicht nur die Pistenzwerge, sondern auch Teenies, die gerne einmal etwas anderes erleben wollen als die Skipiste. Die Skigebiete haben für Jugendliche tolle Angebote, Skisport wirklich cool zu erleben. Sie düsen über Boadercross-Strecken, erobern Snowparks und unternehmen Ausflüge mit Skilehrern, die ihnen einfache Freestyle-Tricks beibringen.

Perfekte Infrastruktur

Das Urlaubsangebot für Familien wird vor allem aber durch ein umfassendes Service-Angebot abgerundet. Ski-Ausrüstung für Kinder kaufen Eltern schon lange nicht mehr. Skiverleih-Stellen bieten für Kinder jeden Alters günstige Pakete an – perfekt gewartet und auf dem neuesten Stand der Technik.

Foto: ©Tirol Werbung / Schwarz Jens

Kategorie: Ski