Aktuelles

Blizzard Ski
Bock auf Tirol

XLETIX Challenge Tirol 2015 am 22. Juli im Kühtai

Montag, den 20. Juli 2015

Der höchst gelegene Hindernislauf der Welt verlangt den tausenden, internationalen Teilnehmern alles ab. Die Strecke ist wahlweise 6 oder 13 km lang und umfasst 25 Hindernisse.

"Wir freuen uns sehr, nach der erfolgreichen XLETIX-Premiere im Vorjahr, damals noch unter dem Titel KrassFit, erneut Austragungsort dieser besonderen Veranstaltung zu sein. Mit seiner einzigartigen Kombination aus Schönheit und Extreme bewährt sich das Kühtai als perfekte Kulisse für diese Teamveranstaltung", bestätigt Arthur Krasovic, Geschäftsführer des Tourismusbüro Kühtai. Bei der XLETIX Challenge Tirol stehen das Dabeisein und der Teamgeist im Vordergrund. Nur im Pro Slot ist eine Zeitnahme vorgesehen, wo die schnellsten Teilnehmer um die Siegesprämie kämpfen. Krasovic: "Im Gegensatz zu einer reinen Laufveranstaltung werden bei der XLETIX Challenge durch zahlreiche Hindernisse und die kreative Streckenführung auch enorme geistige Leistungen sowie unterschiedlichste Muskelpartien der Teams gefordert. Und das auf einer Höhenlage von über 2.000 Metern."

Gemeinsam ans Ziel
Entlang des Streckenverlaufs befinden sich 25 spektakuläre Hindernisse, die zum Teil den Teamgeist der Teilnehmer auf die Probe stellen. Denn einige von ihnen können nur gemeinsam überwunden werden. "Die Ortsdurchquerung von Kühtai ist sicher ein Highlight, wo die Zuschauer das Event hautnah mitverfolgen können", so Krasovic weiter. Die Strecke sieht zwei Startmöglichkeiten vor, sodass weniger trainierte Teams 300 Höhenmeter und statt 13 Kilometer 6 Kilometer zurücklegen. Es gibt insgesamt 9 Startwellen, diese starten ab 10.00 Uhr alle 30 Minuten. Um ca. 17 Uhr treffen die letzten Teilnehmer im Zielgelände ein. Anmeldungen für Teilnehmer und freiwillige Helfer sind unter de.xletix.com möglich.

Foto: KrassFit Challenge / Florian Breitenberger Fotocredit:xletix

Kategorie: Veranstaltung