Events

Bock auf Tirol

 2 Tagestour durchs Reintal auf die Zugspitze

Paradetour auf das Dach Deutschlands

Die Routenwahl, auf den Spuren der Erstbegeher von 1820, dieser Tour macht das Unmögliche möglich: durch die einmalige Bergwelt des Wettersteingebirges entlang der Partnach auf den höchsten Berg Deutschlands - nur kurze Fels- und Drahtseilpassagen ermöglichen es dem ambitionierten aber trittsicheren Bergwanderer, auch ohne Klettererfahrung die Zugspitze zu erklimmen. Mittlere Kondition für gemäßigte Aufstiege von 4-6 Stunden solltet ihr dennoch mitbringen.

1.Tag Vom Garmischer Skistadion treten wir nach einem kurzen Ausrüstungscheck unseren Weg durch die beeindruckende Partnachklamm an. Entlang dem Reintal folgen wir dem Forstweg zur schön gelegenen Bockhütte. Nach kurzer Rast folgen wir dann dem schönen Pfad entlang der Partnach in Richtung Reintalangerhütte, die zu einer weiteren kurzen Rast einlädt. Wir wandern weiter, mit einem kleinen Abstecher zur Ursprung der Partnach, erst durch Wiesen, dann durch alpines Gelände. In gemäßigtem Tempo steigen wir immer weiter auf und erreichen so nach einiger Zeit die Knorrhütte unserem heutigen Etappenziel.  
↑ 1300 m 6 Std.

2.Tag  Nach einem ausgiebigen Frühstück wandern wir immer bergauf bergab Richtung Zugspitzplatt. Unsere Blicke können immer wieder zum Jubiläumsgrat schweifen. Am Sonnalpin angekommen wird es ernst, das schwierigste Stück und die letzten 400 Höhenmeter liegen vor uns und führen durch die seilversicherte Südwand der Zugspitze zum Gipfel. Nach der letzten anstrengenden Etappe haben wir nach ca. 4 Std. endlich die Bergstation erreicht, von dort geht ein gesicherter Steig zum Gipfel. Ein atemberaubender Ausblick belohnt uns für alle Mühen.
Nach einer wohlverdienten Pause fahren wir mit der Bahn zurück nach Garmisch-Partenkirchen.
↑ 950 m 4-5 Std.


Events Übersicht

2017

28.08 bis 29.08