Events

Bock auf Tirol

3 Länder - 106 Kilometer Alpenüberquerung (8 Tage)

Nein, einen Elefanten brauchst du für diese Alpenüberquerung definitiv nicht auf die Packliste setzen. Anders als Hannibal wanderst Du auf leichten bis mittelschweren Wegen von Deutschland über Österreich nach Italien. Damals wie heute säumen grüne Almen, karge Felsen, schneebedeckte Gipfel und türkisblaue Seen Deinen Weg.

  1. Tag
    Am Mittag treffen wir uns in Gmund am Tegernsee und schon kann es losgehen. Der breite Wanderweg führt Dich entlang des östlichen Seeufers
    durch zahlreiche Dörfer. Der Höhepunkt des Tages ist aber zweifellos die Überfahrt mit der Ruderfähre nach Rottach. Nun ist es nicht mehr weit
    bis zur Unterkunft in Kreuth. GZ: 4-5 Std./50Hm Ziel: Kreuth

  2. Tag
    Nach dem Frühstück bringt uns das Begleitfahrzeug in die Nähe von Wildbad Kreuth. Von hier aus führt ein schmaler Wanderweg über die
    Blauen Berge. Der Abstieg erfolgt über eine Forststraße bis hinunter ins Tal, wo schon das Begleitfahrzeug wartet. GZ: 6-7 Std./ Aufstieg 788 Hm,
    Abstieg 660 Hm, Ziel: Achenkirch

  3. Tag
    Heute ist steht eine gemächliche Etappe auf dem Programm. Du folgst dem gewundenen Pfad, der Dich zum südlichen Ufer des Achensees
    führt. GZ: ca. 4 Std./ Auf- und Abstieg 200 Hm, Ziel: Maurach

  4. Tag
    Kurze Transferfahrt nach Fügen. Von dort geht es mit der Bergbahn hinauf aufs Spieljoch. Hier wanderst Du am Grat entlang bis nach Hochfügen.
    GZ: ca. 5 Std./ Aufstieg 398 Hm, Abstieg 786 Hm, Ziel: Hochfügen

  5. Tag
    Die heutige Etappe führt uns über einen kleinen Pfad zur Rastkogelhütte. Nach einer Pause auf der Hütte beginnt der Abstieg bis zum
    Melchboden. Von hier aus ist es nur noch eine halbe Stunde Fußmarsch bis zum Treffpunkt mit dem Begleitfahrzeug, das Dich ins Hotel nach Mayrhofen
    bringt. GZ: ca. 6 Std./Aufstieg 862 Hm, Abstieg 513 Hm, Ziel: Mayrhofen

  6. Tag
    Nun steht die zweite Grenzüberschreitung an. Dazu bringt Dich das Begleitfahrzeug zum Schlegeisspeicher. Auf einem weiten Weg wanderst Du
    dann hinauf zum Pfitscher Joch, der Grenze zu Italien. Gleichzeitig ist dies der höchste Punkt Deiner Alpenüberquerung. Danach folgt der Abstieg ins
    Pfitschtal, GZ: ca. 5 Std./Aufstieg 470 Hm, Abstieg 828 Hm, Ziel: St. Jakob

  7. Tag
    Deine letzte Etappe führt Dich weiter talwärts, vorbei an kleinen Dörfern. Nach etwa 22 Kilometern hast du am Nachmittag deine Alpenüberquerung
    in Sterzing beendet. GZ: 5-6 Std. Abstieg 485 Hm, Ziel: Sterzing

  8. Tag
    Transfer nach Gmund, dem Ausgangspunkt unserer Wanderung.

Leistung:
Gepäcktransfer, 7 Übernachtungen mit Frühstück in Hotels und Gasthäusern, Überfahrt mit Ruderfähre, Seilbahnfahrt, Kartenmaterial, ausgearbeitete
Streckenbeschreibungen, leihweise Teleskopwanderstöcke

Dauer: 8 Tage
Preis: 1.099,- €

Voraussetzung: Trittsicherheit, Höhentoleranz und konditionelle Ausdauer

WICHTIG: Bei dieser Tour ist kein Guide dabei, jeder erwandert sich die Strecke anhand der ausgearbeiteten Streckenbeschreibung.

Teilnehmer mindestens 4, maximal 7
Siehe Ziffer 6 der AGB´s
Termine 17.08.-24.08.2017
Anforderungsstufe 3 (mittel)
Zusatzkosten Eigenanreise; nicht genannte Mahlzeiten; Reiseversicherung; EZ-Zuschlag
Ort Alpen, Deutschland, Österreich, Italien

www.abenteuerreich.de


Events Übersicht

2017

17.08 bis 24.08