Events

Bock auf Tirol

4 tägige Wanderung auf die Zugspitze

Die 4-Tagestour auf den höchsten Berg Deutschlands

Durch alle Vegetationszonen, mit abwechslungsreicher Landschaft und tollen Ausblicken bietet diese Hüttentour alles, was das Wandererherz begehrt. Durch das berühmte Höllental, über die tosenden Wasser der Klamm und das Kreuzeckhaus, vorbei an Alpspitze und Hochblassen und durch das Reintal auf den höchsten Punkt Deutschlands. Um wirklich alle Facetten dieses Gebirgsmassives kennenzulernen, endet der letzte Tag mit dem Abstieg übers Gatterl nach Ehrwald.

1.Tag Treffpunkt in Garmisch-Partenkirchen um 9.00 Uhr an der Talstation der Alpspitzbahn. Wir laufen flach nach Hammersbach zum Eingang der berühmten Höllentalklamm. Vorbei an den tosenden Wassern der wilden Klamm geht es von hier zur gerade neu erbauten Höllentalangerhütte 1.387 m. Nach einer Pause steigen wir vorbei an den alten Molybdän-Minen zum Kreuzeckhaus 1.650 m auf, wo wir die erste Nacht verbringen.
↑ 900 m 5 Std. 

2.Tag Unterhalb der Alpspitze führt die Bergtour über den Bernadeinweg und hinab ins Reintal zur Bockhütte 1.060 m. Nach einer Rast geht es entlang der Partnach vorbei an den ehemaligen Blauen Gumpen zur ursprünglichen Reintalangerhütte 1.366 m. Die Nacht verbringen wir auf der herrlich am Bach gelegenen Reintalangerhütte und lassen uns von Wirt Michi kulinarisch verwöhnen.
↑ 300 m ↓ 500 m 4-5 Std. 

3.Tag Heute steht die Königsetappe an: Die Bergwanderung zum Gipfel der Zugspitze. Der erste Anstieg führt zur Knorrhütte. Hier kann ein Teil des Gepäcks deponiert werden und weiter geht es zum höchsten Gipfel Deutschlands 2.964 m. Der gigantische Ausblick lässt alle Mühen des Aufstiegs schnell vergessen! Der Rückweg führt über den selben Weg und kann im Abstieg mit einer kurzen Seilbahnfahrt um 400 Hm verkürzt werden. Wir verbringen die Nacht auf der Knorrhütte 2.050 m. Eine Hütte, die älter ist als der Alpenverein selbst.
↑ 1600 m ↓ 900 m 7 Std. 

4.Tag Unser Abstieg ins Tal erfolgt übers Gatterl bis zur Ehrwalder Alm. Grüne Almwiesen und gemütliche Hütten laden zu einer mittäglichen Rast ein, bevor wir zum Ende der Bergwanderung von Hütte zu Hütte nach Ehrwald absteigen. Zurück geht es mit dem Taxi nach Garmisch-Partenkirchen zum Ausgangspunkt.
↑ 150 m ↓ 1200 m 4 Std.


Events Übersicht

2017

23.07 bis 26.07